Autorinnen und Autoren der ZPS

Die Inhalte dieser Seite werden laufend ergänzt.

A-ZABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Name

Artikel

Ausgabe

Karabekir, Neşe

Birth psychodrama: what is the role of the birth psychodramatist/psychotherapist in the labour ward?

1/2017

Karkut-Rzondtkowska, Joanna

Significant events during a psychodrama and action methods based experiential group training for psychology students

1/2019

Karlhuber, Kerstin

Pathologisches Horten vor dem Hintergrund der psychodramatischen Entwicklungstheorie. Warum genug nie genügen kann

2/2021

Kasper, Gotlind

Gewaltprävention und Umgang mit Gewalt an Schulen

2/2009

Kastner, Gabriele

Vom Blick aus dem Muster zum Blick auf das Muster - Grounded theory und Psychodrama

S/2011

Kastner, Gabriele

FrauenSzenen

S2/2016

Katzmair, Harald

Soziale Netzwerkanalyse und das soziale Atom

2/2016

Katzmair, Harald

Das Psychodrama des Adaptiven Zyklus. Morenos „Lokometrie“ aus dem Gesichtspunkt der zeitgenössischen Komplexitätsforschung

S/2019

Kaya, Fadime

The effect of Psychodrama practice on the subjective well-being in nursing students: A quasi-experimental study

S/2020

Kayir, Arşaluys

Vaginismus - ein geteiltes Geheimnis. Psychodrama in der Sexualtherapie

1/2012

Keckeis, Silke Christiane

Bedeutung und Möglichkeiten der Rollendiagnostik am Beispiel der Co-Abhängigkeit

2/2019

Kellner, Raffaela

Soziale Medien für Psychotherapeut*innen. Eine Schilderung aus der Praxis

2/2022

Kern, Eva

Change Management und Psychodrama. Für Veränderungsprozesse öffnen und erwärmen

2/2018

Kern, Sabine

Zur Ätiologie der Sucht. Wer sich in ein Labyrinth begibt, sollte den Ariadnefaden nicht vergessen!

S/2012

Kern, Sabine

PsychodramatikerInnen sind HilfsregisseurInnen des Lebens. Interview mit dem Theologen und Psychotherapeuten Helmut Haselbacher.

1/2014

Kern, Sabine

Den Blick in den psychodramatischen Spiegel wagen. Grundlagen der Spiegeltechnik im klinischen Kontext und im Coaching

2/2015

Kern, Sabine

Psychodramatische-Selbsterfahrung im Gruppen- und Einzelsetting. Eine Reise zu sich selbst

1/2022

Kipper, David A.

Empirische Studien zur Spontaneität: Eine Überprüfung

S/2011

Kipper, David A.

Factor analysis of the Revised Spontaneity Assessment Inventory (SAI-R)

S/2016

Kiri, Edit A.

Spiritualität in der psychodramatischen Praxis. Eine qualitative Analyse der Erfahrungen ungarischer PsychotherapeutInnen

1/2014

Kirk, Kate

Grasping the tail of a comet: researching and writing about psychodrama in the 21th century

S/2016

Kirk, Kate

Storymaking, psychodrama and happy ever after: using childrens stories to create dramas and find other endings

1/2017

Kirk, Kate

Collaboration and co-operation: using the voices of colleagues in psychodrama research

S/2020

Kistler, Sabine

Partnersuche in Zeiten der digitalen Kommunikation. Liebe zwischen Bits und Bytes

2/2021

Klein, Manuela

Über die Bedeutung von Gender im therapeutischen Prozess

S2/2016

Klein, Ulf

Die Neurophysiologie der Bühne

2/2012

Klein, Ulf

Wat den een sien Uhl, is den annern sien Nachtigal … Zum Verhältnis von Psychodrama, Systemtheorie und Systemischer Familientherapie

2/2014

Klein, Ulf

Zur Neurophysiologie des psychodramatischen Spiegelns. "Rin in die Kartoffeln - raus aus die Kartoffeln" oder vom Pendeln zwischen Involviertheit und Distanziertheit

2/2015

Klein, Ulf

Morenos soziales Atom in der psychodramatischen Tischinszenierung. Innere und äußere Lebenswelten greifbar machen

2/2016

Knapp, Hildegard

Therapie mit Frauenpaaren

1/2010

Knapp, Hildegard

Trauma und Geschlecht - eine Annäherung

S2/2016

Koch, Kai-Christian

Zunehmende Segregation durch Akzeleration? - Empirische Analyse einer entwicklungspsychologischen Erklärung des Wandels der soziometrischen Beziehungen zwischen Jungen und Mädchen in Grundschulklassen

S/2011

Köfeler, Christina

Soziale Interaktion von Kindern mit Selektivem Mutismus

S/2016

König, Andrej

Evaluation der Psychodramatherapie in einer Einrichtung für traumatisierte Jungen mit sexuell übergriffigem Verhalten

S/2016

Koerdt-Brüning, Birgit

Die heilsame Szene: Methodenübergreifende Therapie mit Psychodrama und Katathym Imaginativer Psychotherapie (KIP) – Ein Fallbeispiel

2/2014

Kollenbaum, Volker

Wann und warum arbeite ich psychodramatisch?

2/2013

Kopatz, Anna-Lotte

Kinderpsychodrama zur Förderung emotionaler Kompetenz im Vorschulalter

S/2020

Krall, Hannes

Supervision in der Psychodrama-Psychotherapieausbildung - Eine empirische Studie zur Wirksamkeit von Ausbildungssupervision

S/2011

Krall, Hannes

Sexualität – ein vernachlässigtes Thema in der Psychodrama Ausbildung?

1/2012

Krall, Hannes

Integration von Forschung in der Psychotherapieausbildung - Erfahrungen von Studierenden mit forschungsorientierten Inhalten und Tätigkeiten im Projekt TRAIN

S/2016

Krall, Hannes

Soziale Interaktion von Kindern mit Selektivem Mutismus

S/2016

Kramer, Josef

Doppeln in Organisationsentwicklung und Coaching

2/2013

Krammer, Rudi

Erinnerungsräume schaffen. Auf dem Weg zu einem lebendigen Morenomuseum in Bad Vöslau

S/2014

Kratz, Dirk

Psychodrama in der Palliative Care. Eine Studie zur Wirkung und zum Potenzial von Psychodrama bei Schwerstkranken und Sterbenden

1/2022

Krauskopf, Karsten

Ihre Familie darf draußen warten ... Drei Thesen, wie Psychodrama den therapeutischen Blick auf die Familie entspannt

1/2015

Krauskopf, Karsten

Allein unter Männern?! Barrieren in der schwulen Liebe und psychodramatische Wege ihnen zu begegnen

1/2018

Krauskopf, Karsten

Begegnung mit dem vermeintlich Sonderbaren. Kooperative Beziehungen als Grundlage inklusiver Bildungsprozesse beschrieben aus psychodramatischer Perspektive

2/2018

Krauskopf, Karsten

Wenn die Kamera dunkel bleibt – Psychodramatische Überlegungen zur Rolle digitaler Medien beim Lehren und Lernen.

2/2021

Krebs, Andreas

Väterliche Positionen in der psychodramatischen Supervision

1/2015

Kress, Bärbel

Change Management und Psychodrama. Für Veränderungsprozesse öffnen und erwärmen

2/2018

Kress, Bärbel

Die Wiedergewinnung der Kreativität in Psychotherapie und Coaching.Faktoren, Freunde und Feinde kreativer Entwicklung

2/2022

Kretzschmar,

Digitalisierung: Veränderungsmanagement zwischen analogen und digitalen Welten

2/2021

Kristoffersen, Børge

Jacob Levy Morenos encounter term: a part of a social drama

S/2014

Kristoffersen, Børge

Sociometry in democracy

1/2018

Kriz, Jürgen

Antrag der Arbeitsgemeinschaft Humanistische Psychotherapie (AGHPT) an den Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie

2/2012

Kriz, Jürgen

Einladung zu einer Begegnung. Morenos Werk aus der Sicht der Personzentrierten Systemtheorie

S/2014

Kronberger, Helmut

Traumapädagogik

S/2021

Kroneck, Ulrike

Erinnerung Gestalt geben: Psychodramatische Schreibwerkstätten

1/2011

Krüger, Reinhard

Der Durchgang durch die gegenseitige neurotische Allergie in längeren Paarbeziehungen

1/2010

Krüger, Reinhard

Der Selbststeuerungskreis: In Wiederholungskonflikten vom Objekt des Geschehens zum Subjekt des eigenen Handelns werden

1/2010

Krüger, Reinhard

Soziometrische Wahl und Partnerschaftszufriedenheit. Wenn der Partner nicht die erste Wahl ist: Zum Zusammenhang zwischen soziometrischer Wahl im Rahmen elterlicher Betreuungsaufgaben und Partnerschaftszufriedenheit

1/2010

Krüger, Reinhard

Was ist Tele?

2/2010

Krüger, Reinhard

Die Gruppe als sich selbst organisierendes System. Konsequenzen für die psychodramatische Arbeit mit Gruppen

2/2011

Krüger, Reinhard

Kreativität als Mittel der Heilung in der störungsspezifischen Einzeltherapie einer schwer depressiven Patientin

2/2012

Krüger, Reinhard

Wo das Wünschen noch geholfen hat. Die Arbeit mit dem Bewältigungsmärchen

1/2013

Krüger, Reinhard

Die therapeutischen Funktionen und Indikationen des Doppelns

2/2013

Krüger, Reinhard

Was hat Moreno zur Entwicklung der Psychotherapie beigetragen? Mentalisieren durch psychodramatisches Spiel

S/2014

Krüger, Reinhard

Mentalisieren durch psychodramatisches Spielen - Zur therapeutischen Wirkung des Psychodramas

2/2015

Krüger, Reinhard

Zentrale Aspekte in der Behandlung von Depressiven Störungen - Ein E-Mail-Diskurs

1/2016

Krüger, Reinhard

Mentalisieren durch psychodramatisches Spiel in der Kindertherapie

1/2017

Krüger, Reinhard

Die psychodramatische Selbstsupervision. Wie wir die Idee des spontan-kreativen Menschen in uns selbst verwirklichen können

2/2017

Krüger, Reinhard

Empathie, Mitgefühl und die Entwicklung von Liebe in der Psychotherapie

1/2018

Krüger, Reinhard

Das Rollenfeedback als Psychodramatechnik. Anwendungsformen, Theorie und therapeutische Wirkungen

2/2018

Krüger, Reinhard

Traumatherapie online. Wie geht das? Vermittlung der mentalisations-orientierten Traumatherapie in einem Online-Seminar

S/2021

Krüger, Reinhard T.

Ängste und Stress infolge der Corona-Krise. Praxis und Theorie der störungsspezifischen Behandlung

2/2020

Krüger, Reinhard T.

Der psychosomatische Resonanzkreis. Wie man die wichtigsten Methoden des Psychodramas auch in der Online-Begegnung nutzen kann

2/2021

Kühbauer, Bernd

Körperübungen als Warming Up und mehr …? Begegnung und Spontaneität in der Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Zwangskontext

2/2018

Küster, Hermann

Die innere Teamsitzung im Gruppensetting. Das strukturierte Erkunden von drei Anteilen des inneren Teams in Form von schriftlichen Dialogen

1/2019

Kunz-Mehlstaub, Susanne

Komorbidität bei Essstörungen und ihre therapeutischen Implikationen. Die Zeit allein heilt nicht alle Wunden

S/2018

Quelle: Foto von Helmut Kronberger

Heft-Archiv

Springer hat alle Ausgaben der Zeitschrift für Psychodrama und Soziometrie ab 1/2002 online zur Verfügung gestellt.
Hier geht es zum Archiv von Springer.

Ein Verzeichnis aller Themenhefte listen wir hier auch auf dieser Homepage auf.

Quelle: Foto von Helmut Kronberger

Call for Papers

Die Redaktion lädt Sie ein, Beiträge zu den kommenden Themen- und Sonderheften bzw. gerne auch zu einem anderen psychodramatischen Thema einzusenden.
Mehr Infos zum Call for Papers.

 

Quelle: Foto von Helmut Kronberger

Heft-Bestellungen

Abo- und Heftbestellung
Bitte kontaktieren Sie zur Abo- bzw. Heftbestellung den Springer-Kundenservice per E-Mail: customerservice@springernature.com


Rabatte für DFP- und ÖAGG-Mitglieder
Für Mitglieder des DFP (Deutscher Fachverband für Psychodrama) und des ÖAGG (Österreichischer Arbeitskreis für Gruppentherapie und Gruppendynamik) gibt es vergünstigte Jahres-Abonnements.
Alle Infos dazu finden Sie hier.

Kontakt zu den Herausgeber*innen

Christian Stadler
Elisenstraße 5/IV
D-80333 München

E-Mail

Nadine Wickert
Ungargasse 21/1
A-1030 Wien

E-Mail

Rechtliches

© Zeitschrift für Psychodrama und Soziometrie 2022

ImpressumDatenschutz