Redaktionsmitglied Andrea Meents

Andrea Meents

Jahrgang 1978

Redaktionsmitglied der Zeitschrift für Psychodrama und Soziometrie seit 2020

  • Diplom-Psychologin mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie
  • Kindertherapeutin Psychodrama (DFP)
  • Psychodramatherapeutin (DFP)
  • Lehrbeauftragte und Fachbereichsleitung Kinder- und Jugendlichentherapie am Moreno Institut Edenkoben/Überlingen
  • Tätigkeitsschwerpunkte: Stationäre Jugendhilfe, stationäre Kinder- und Jugendpsychiatrie, ambulante Psychotherapie (Psychodrama und Tiefenpsychologie) mit Kindern, Jugendlichen und Bezugspersonen
  • Freiberufliche Tätigkeit im Bereich Supervision und Weiterbildung für Kindertagespflege und Telefonseelsorge für Kinder und Jugendliche (Nummer gegen Kummer)

  • Meents, A. Kinderpsychodramatische Teilearbeit in der Behandlung einer Enkopresis. Zeitschrift Psychodrama Soziometrie 16, 47–52 (2017). https://doi.org/10.1007/s11620-017-0378-9
  • Meents, A. Die Suche nach dem weißen Kaninchen: Figurenarbeit mit einer suchtkranken Mutter. Zeitschrift Psychodrama Soziometrie 18, 259–268 (2019). https://doi.org/10.1007/s11620-019-00492-6
  • Meents, A. Aufstellungsarbeit in der Psychotherapie mit Jugendlichen. Zeitschrift Psychodrama Soziometrie 18, 107–129 (2019). https://doi.org/10.1007/s11620-019-00510-7
  • Meents, A. & Stadler, C. Handlungstechniken des Psychodramas in der Aufstellungsarbeit transgenerationaler Themen für Psychotherapie und Beratung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Zeitschrift Psychodrama Soziometrie 18, 131–152 (2019). https://doi.org/10.1007/s11620-019-00511-6
  • Wickert, N. & Meents, A. (Hrsg.). Resilienz: Zeitschrift für Psychodrama und Soziometrie 1/2020
  • Kern, S. & Meents, A. (Hrsg.) Leitung: Zeitschrift für Psychodrama und Soziometrie 2/2020
  • McClymont-Nielitz, M., & Meents, A. (2019). Psychodramatische Aufstellungsarbeit: Aktionssoziometrie mit der Seelenlandkarte für Therapie und Weiterbildung im Einzel- und Gruppensetting. In C. Stadler & B. Kress (Hrsg.), Handbuch Aufstellungsarbeit. Berlin: Springer.
  • Meents, A., & Scheuffgen, K. (2019). Störungsspezifische Psychodramatherapie mit Jugendlichen: Aufstellungsarbeit mit dem Familiensystem und der Inneren Bühne zur Integration von Selbstanteilen. In C. Stadler & B. Kress (Hrsg.), Handbuch Aufstellungsarbeit. Heidelberg: Springer.

Kontaktdaten

Anna-Stenner-Straße 20

55129 Mainz

Mail: andrea.meents@gmx.de

Quelle:

Heft-Archiv

Springer hat alle Ausgaben der Zeitschrift für Psychodrama und Soziometrie ab 1/2002 online zur Verfügung gestellt.
Hier geht es zum Archiv von Springer.

Ein Verzeichnis aller Themenhefte listen wir hier auch auf dieser Homepage auf.

Quelle:

Heft-Bestellungen

Abo- und Heftbestellung
Die Zeitschrift für Psychodrama und Soziometrie kann online bei Springer bestellt werden.
Zur Heft- oder Abobestellung bitte hier entlang.

Rabatte für DFP- und ÖAGG-Mitglieder
Für Mitglieder des DFP (Deutscher Fachverband für Psychodrama) und des ÖAGG (Österreichischer Arbeitskreis für Gruppentherapie und Gruppendynamik) gibt es vergünstigte Jahres-Abonnements.
Alle Infos dazu finden Sie hier.

Quelle:

Call for Papers

Die Redaktion ist interessiert an Beiträgen zu den Themen- und Sonderheften bzw. gerne auch zu einem anderen psychodramatischen Thema. Wenn Sie sich vorstellen können, einen Artikel zu schreiben, schicken Sie bitte gerne Ihr kurzes Exposé an die HerausgeberInnen.

Mehr Informationen

Kontakt zu den HerausgeberInnen

Christian Stadler
Konrad-Adenauer-Straße 27
D-85221 Dachau

E-Mail

Sabine Spitzer
Schwaigergasse 35/25
A-1210 Wien

E-Mail

Rechtliches

© Zeitschrift für Psychodrama und Soziometrie 2019

ImpressumDatenschutz