Call for Articles für das ZPS-Sonderheft zum Thema Supervision

Wir freuen uns, Sie einzuladen, ein kurzes Exposé für den Sonderband Supervision einzureichen, der 2022 erscheinen wird.


Die Zeitschrift für Psychodrama und Soziometrie ist eine Fachzeitschrift, die einem Peer-Review-Verfahren unterliegt und gewährleistet dadurch eine hohe Veröffentlichungsqualität und Anerkennung in der wissenschaftlichen und professionellen Gemeinschaft.


Die Ziele des Sonderbandes Supervision der Zeitschrift für Psychodrama und Soziometrie sind:

  • ein möglichst breites Spektrum von Psychodrama, Soziodrama, Soziometrie und Handlungsmethoden im Feld der Supervision zu erfassen
  • aktuelle und relevante Artikel zum Thema Supervision sowohl in der Praxis, als auch in der Theorie und Methodik abzubilden
  • sowohl Praktiker*innen als auch theoretisch und wissenschaftlich interessierten Leser*innen Anregungen für die eigene oder geplante supervisorische Tätigkeit zu geben
  • interessierten Supervisor*innen aus anderen Verfahren Ideen und Impulse für ihre berufliche Tätigkeit zu geben
  • die Anwendung in verschiedenen Settings zu reflektieren, z. B. in der Einzel-, der Dyaden- oder Gruppenarbeit, der Online-Anwendung


Ihr Exposé sollte folgende Informationen beinhalten:

  • (Arbeits-)Titel
  • Zusammenfassung (circa 500 Worte): Die Zusammenfassung sollte Informationen enthalten zum Hintergrund Ihrer Arbeit, der Theorie und Methodik, der Zielgruppe, Ergebnisse und Schlussfolgerungen sowie ein Verweis auf die Literatur.
  • Name der Autor*innen, Hintergrund und institutionelle Zugehörigkeit


Die Deadline für die Einreichung ist der 15. März 2021.


Bitte senden Sie Ihren Vorschlag an: Christian Stadler


Vielen Dank im Voraus für Ihre Einreichungen!


Mit kollegialem Gruß
Christian Stadler, Falko von Ameln und Hannes Krall

Quelle:

Call for Papers

Die Redaktion lädt Sie ein, Beiträge zu den kommenden Themen- und Sonderheften bzw. gerne auch zu einem anderen psychodramatischen Thema einzusenden.
Mehr Infos zum Call for Papers.

 

Aktuell sind wir besonders interessiert an Beiträgen für das Sonderheft zum Thema Supervision. Wollen Sie ein Eposé einreichen?
Hier erhalten Sie alle Infos zum Call for Articles für das Supervisions-Sonderheft.

 

Quelle:

Heft-Bestellungen

Abo- und Heftbestellung
Die Zeitschrift für Psychodrama und Soziometrie kann online bei Springer bestellt werden.
Zur Heft- oder Abobestellung bitte hier entlang.


Rabatte für DFP- und ÖAGG-Mitglieder

Für Mitglieder des DFP (Deutscher Fachverband für Psychodrama) und des ÖAGG (Österreichischer Arbeitskreis für Gruppentherapie und Gruppendynamik) gibt es vergünstigte Jahres-Abonnements.
Alle Infos dazu finden Sie hier.

Quelle:

Heft-Archiv

Springer hat alle Ausgaben der Zeitschrift für Psychodrama und Soziometrie ab 1/2002 online zur Verfügung gestellt.
Hier geht es zum Archiv von Springer.

Ein Verzeichnis aller Themenhefte listen wir hier auch auf dieser Homepage auf.

Kontakt zu den HerausgeberInnen

Christian Stadler
Konrad-Adenauer-Straße 27
D-85221 Dachau

E-Mail

Sabine Spitzer
Schwaigergasse 35/25
A-1210 Wien

E-Mail

Rechtliches

© Zeitschrift für Psychodrama und Soziometrie 2019

ImpressumDatenschutz